Beratung

Du spielst mit dem Gedanken, Dir endlich Dein ersten Neoprenanzug  anzuschaffen, weißt aber nicht, worauf Du achten musst? Wir haben Dir ein paar  Tipps zusammengestellt, mit deren Hilfe Du bestimmt zu „Deinem“ Neopren findest!!!

Zum-Webshop-Online-Shop-W&O Surfshop-Münster

Welcher Neoprenanzug passt zu mir? Welcher Neo passt zu welchem Wetter?

Für jeden Anlass korrekt gekleidet zu sein, ist beim Wassersport wichtig.

Deswegen präsentieren wir hier eine kurze Vorstellung der einzelnen Neopren Anzugstypen und ihrer Einsatzbereiche. Alle Lufttemperaturangaben können aufgrund der individuell unterschiedlichen Kälteempfindlichkeit sowie anderer äußerer Einflüsse (Windstärke, Wassertemperatur) nur zur groben Orientierung dienen.

Das Material

Man unterscheidet beim Neopren im wesentlichen zwischen doppeltkaschiertem- und Glatthaut-Neopren, bei denen die Struktur der Oberfläche verschieden ist.

Gut 98% der Neoprenanzüge auf dem Markt sind doppeltkaschierte Neoprenanzüge.
Das doppeltkaschierte Neopren ist ein auf beiden Seiten ein strapazierfähiges Gewebe.
Dank der hohen Widerstandsfähig- und Dehnbarkeit, ist ein doppelkaschierter Neoprenanzug sehr langlebig.

Glatthaut-Neopren hat auf der Außenseite eine glatte, geschlossene Oberfläche.
Es ist bei gleicher Materialstärke wärmer als doppeltkaschiertes, da das Wasser von der Oberfläche ablaufen kann und so kaum Verdunstungskälte entsteht. Jedoch bei mechanischer Beanspruchung, empfindlicher als doppeltkaschierte Anzüge.

Einige Hersteller bieten spezielle Materialien an, bei denen z.B. doppeltkaschiertes Neopren von außen im Brustbereich mit Glatthaut beschichtet wird ,um dem Windchill entgegenzuwirken. Auch im Inneren eines Anzuges können spezielle Gewebe eingesetzt werden, die die Isolierung erhöhen (z.B. TDC,Flashlining…) oder das eingedrungene Wasser schneller ablaufen lassen (z. B. Fireskin, Flashlining,TDC2).

Die Neoprenstärke wird immer in Millimetern angegeben, ein 5/3er Anzug hat demnach eine Stärke von 5 mm im Rumpfbereich und 3 mm an Armen und Beinen. Im Rumpfbereich wird meist 1-mm-stärkeres Neopren verwendet, als an den Extremitäten.

Neopren Shorty

Ab ca. 25 °C ist der Neopren Shorty der ideale Neoprenanzug für den Sommer. Einfach/schnell anzuziehen, preiswert und pflegeleicht sind die Merkmale, die diesen Anzugstyp generell auszeichnen. Meist in 2 bis 3 mm Neoprenstärke.

Shorties mit langen Ärmeln(Longsleeve Shorties)w erden auch Spring Suits genannt und bieten etwas mehr Isolation gegen kühlere Temperaturen in warmen Regionen.
Eignen sich hervorragend fürs Kiten und Wakeboarden, da so nur noch eine kleine Fläche nicht von Neopren bedeckt ist.

Kurzarm Neopren

Andere gängige Bezeichnungen für diesen Anzugstyp sind Variosteamer oder Convertible. Der Variosteamer ist der Anzugstyp mit dem größtem Einsatzbereich (ca. 15°C – 25°C). Als Ergänzung zum Neopren Halbtrockenanzug und Neopren Shorty perfekt und natürlich auch dann, wenn man mit einem Neoprenanzug für möglichst viele Bedingungen auskommen möchte. Als Zubehör eignen sich Neopren Ärmel.

Neopren Halbtrocken / Semidry

Dieser Neoprenanzug, der auch als (Semi) Trockenanzug bezeichnet wird, ist der Anzug, der in unseren Breitengraden am häufigsten als Neoprenanzugstyp ausgewählt wird. Dementsprechend groß ist die Vielfalt der angebotenen Modelle
Wenn es kühler wird, kommt der Steamer (Fullsuit) ins Spiel. Lange Ärmel und Beine sorgen für konstante Temperaturen am gesamten Körper. Je nach Umgebungstemperatur werden Anzüge vom 3/2 bis zum 5/3 mm eingesetzt. Die Nähte sind oft blindstichvernäht und verklebt, so dass durch sie kein Wasser eindringen kann. Auch der Reißverschluss ist mit einer Manschette oder Dichtlippe unterlegt, um durch die Zähne eindringendes Wasser zu stoppen. Zipperless Wetsuits kommen ohne Reißverschluss aus, hier steigt man durch den sehr elastischen Kragen ein und verschließt den Anzug mit Klettbändern. Je nach Modell ist somit der ideale Temperaturbereich unterschiedlich, generell liegt der ideale Einsatzbereich je nach Modell zwischen 5 °C und 20 °C.

Bei niedrigen Temperaturen bieten viele Hersteller spezielleWinter- Wetsuits mit Stärken bis zu 6/4 mm an. Integrierte Hauben, spezielle Materialien mit hoher Wärmeisolation und wasserdichte Verschlusskonstruktionen sollen den Surfer auch bei einstelligen Umgebungstemperaturen vor dem Auskühlen schützen.
Um aus Deinen 5/3mm Anzug einen Winteranzug zu upgraden, empfehlen wir eine Neoprenhaube oder ein Neoprenhoody sowie passende Neopren Handschuhe als Ausgleich gegen die Kälte. Auch passende Neopren Underwear ist eine geeignete Option bei kaltem Wetter.

Größen / Size

Die Größenangaben der Neoprengrößen der Neoprenhersteller sind leider nicht einheitlich, unten abgebildet zur ersten groben Orientierung allgemein, ca. in der Mitte liegende Neoprengrößentabellen für Damen-, Herren- und Kinderneoprenanzüge.

Damen Neoprenanzug

Größe Körpergröße Brust Taille
36 / S 158-163 86-91 62-67
38 / M 164-168 91-95 67-71
38T / MT 166-170 91-95 67-71
40 / L 166-170 95-100 71-75
42 / XL 168-172 100-105 75-81
44 / XXL 175-180 105-110 81-86

Herren Neoprenanzüge

46 / XS 168-174 92-96 69-75
48 / S 171-177 96-100 75-81
50 / M 174-180 100-106 80-86
98 / MT 183-190 106-111 85-91
52 / L 177-183 106-111 85-91
102 / LT 188-196 111-116 90-96
54 / XL 180-186 111-116 90-96
106 / XLT 195-201 116-121 95-101
56 / XXL 183-190 116-121 95-101
58 / XXXL 195-201 121-126 101-106

 

Kinder Neoprenanzug

Größe Körpergröße Brust Taille
132 128-134 65-70 47-52
140 135-142 71-75 53-57
148 143-149 73-77 55-60
156 150-157 78-82 61-66
164 158-164 81-85 67-71

Unsere Neoprenmarken

Marke:

Ascan

ION

Mystic

NP / Neilpryde

Rip Curl

Sola

Xcel

Sizechart / Größentabelle

Ascan

ION

Mystic

NP / Neilpryde

Rip Curl

Sola

Xcel